Stand: Mittwoch 27.05.2020, 13:32 Uhr

- Erich Kästner Schule Baunatal -

Präsenzunterricht ab dem 18. Mai 2020

Stand: 13.05.2020 – 15:16 Uhr

Seit dem 08. Mai 2020, gibt es durch die Landesregierung und das Kultusministerium neue Vorgaben im Hinblick auf die Erweiterung der Präsenzbeschulung der Schülerinnen und Schüler, die bisher im Homeschooling unterrichtet wurden.

  • Ab dem 18. Mai 2020 bis zu den Sommerferien soll an angestrebten 8 Präsenztagen die Beschulung erfolgen.
  • Bis Ende Mai werden alle Schülerinnen und Schüler einmal in der Schule gewesen sein.
  • Ab Juni werden alle Schülerinnen und Schüler etwa alle vier Tage einen Präsenzschultag haben. An den Tagen dazwischen wird weiterhin Homeschooling stattfinden.
  • Der Unterricht findet von 7:50 Uhr bis 12:25 Uhr statt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler sind angehalten den Schulbesuch mit einem Nase-Mund-Schutz wahrzunehmen.
  • Im öffentlichen Nahverkehrs ist ab das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes vorgeschrieben. Ohne Nase-Mund-Schutz erfolgt keine Mitnahme.
  • Es ist weiterhin der Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Berührungen, Umarmungen etc. sind zu unterlassen.
  • Gruppen- und Partnerarbeit ist während des Unterrichts untersagt.
  • Es wird bis zu den Sommerferien keinen Mensabetrieb geben. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Getränke und Essen mit.
  • Der Zugang zur Schule wird für die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Jahrgänge an unterschiedlichen Stellen stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler mögen bitte den Hinweisschildern folgen.
  • Es wird eine strikte Trennung zwischen den Jahrgängen und den verschiedenen Aufenthaltsbereichen geben.
  • Der Aufenthalt auf den Toiletten ist auf eine Person begrenzt.
  • Während des Vormittags sind immer zwei Reinigungskräfte im Schulhaus, die die Toiletten, Tische, Türklinken usw. desinfizieren.
  • Die Klassen der Jahrgänge 5 bis 8 werden geteilt, da maximal 15 Lernende unter Berücksichtigung der Abstandsregel in einem Klassenraum sein dürfen. Auch die weitergehenden Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 werden in Kleingruppen unterrichtet.
  • Die Lerngruppen bleiben immer zusammen. Es findet keine äußere Differenzierung in Mathe, Deutsch, Englisch oder weiteren Fächern statt. Die Differenzierung findet innerhalb der Lerngruppe statt.
  • Lernkontrollen bzw. Leistungsüberprüfungen wird es in diesem Schuljahr nicht mehr geben.
  • Es werden die von den Schülerinnen und Schülern bis zum 13. März 2020 erbrachten Leistungen berücksichtigt und mit der Halbjahresnote verrechnet. Positive Leistungen während der Zeit des Homeschoolings werden jedoch bei der Notenermittlung gebührend berücksichtigt.
  • Es finden keine Abstufungen statt, außer die Eltern wünschen dies und stellen einen Antrag.
  • Die Ausgabe der Zeugnisse wird gestaffelt in der letzten Schulwoche vor den Ferien stattfinden. Einige Schülerinnen und Schüler werden deshalb schon am 30. Juni bzw. 01. oder 02. Juli mit ihrem Zeugnis in die Sommerferien gehen.
  • Da aus heutiger Sicht Versammlungen bis 100 Personen unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften des Landes Hessen stattfinden dürfen, planen wir, am 01. & 02. Juli unsere Abgangsschülerinnen und Abgangsschüler in ihrem Klassenverband zu verabschieden. Die Verabschiedung wird unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften in unserer Sporthalle stattfinden. Nähere Informationen befinden sich in den Dokumenten weiter unten.
  • Schicken Sie ihre Kinder auch bei leichten Anzeichen einer Erkrankung NICHT in die Schule.
  • Falls sich Ihr Kind oder eine weitere Person im gleichen Haushalt infiziert haben sollte, schicken Sie Ihr Kind NICHT in die Schule.
  • Wenn Sie als Elternteil der Risikogruppe zugehören, wird Ihr Kind ohne Ihr schriftliches Einverständnis NICHT beschult. Die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe weisen Sie bitte mit einem ärztlichen Attest nach.
  • Das Notbetreuungsangebot für anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler (siehe Website des Hessischen Kultusministeriums) der Jahrgangsstufen 5 & 6 gilt weiterhin.

Aus den folgenden Dokumenten können die Zeiten und Räume des Präsenzunterrichts entnommen werden:

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten:

Beachten Sie bitte auch weiterhin die aktuellen Informationen auf unserer Homepage. Alle gemeinsam bekommen wir es hin, die Gesundheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler, des Lehrpersonals und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Schulgemeinde zu gewährleisten.


Aktualisierte Stundenpläne

Stand: 28.04.2020 – 12:40 Uhr

Die Stundenpläne der Jahrgänge 9 und 10, wurden aktualisiert.

Jahrgang 9

Stundenpläne Jahrgang 9 (27.04. bis 30.04.2020)
Stundenpläne Jahrgang 9 (04.05. bis 08.05.2020)
Stundenpläne Jahrgang 9 (11.05. bis 22.05.2020)

Jahrgang 10

Stundenpläne Jahrgang 10 (27.04. bis 30.04.2020)
Stundenpläne Jahrgang 10 (04.05. bis 08.05.2020)
Stundenpläne Jahrgang 10 (11.05. bis 22.05.2020)


Stundenpläne, ÖPNV, Verpflegung

Stand: 24.04.2020 – 10:15 Uhr

Die Stundenpläne für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10, welche ab 27. April 2020 wieder in die Schule kommen dürfen, können hier eingesehen werden:

Stundenplan Jahrgang 9 (27.04. bis 30.04.2020)
Stundenplan Jahrgang 10 (27.04. bis 30.04.2020)

Folgende Busverbindungen stehen bereit:

Busverbindungen von und zur EKS
Busse und Bahnen fahren wieder nach regulärem Fahrplan.

Bis zu den Sommerferien ist der Betrieb der Mensa und Cafeteria eingestellt. Alle Schülerinnen und Schüler müssen sich selbst versorgen. Die Nutzung des Wasserspenders ist – entgegen der ursprünglichen Ankündigung im Infobrief – aus hygienischen Gründen leider nicht möglich. Deshalb ist insbesondere auf die Mitnahme von Getränken zu achten.


Beschulung ab dem 27. April 2020

Stand: 23.04.2020 – 14:30 Uhr

Ab dem 27. April gelten für die Beschulung folgende Regelungen an der Erich Kästner Schule:

  • Die Beschulung vor Ort erfolgt nur für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe und der 10. Jahrgangsstufe, wenn sie in diesem Schuljahr an den zentralen Abschlussarbeiten teilnehmen müssen.
  • Schülerinnen und Schüler mit reinem Gymnasialprofil müssen weiterhin zu Hause bleiben.
  • Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informieren, wer in die Schule kommen muss und wer nicht.
  • Der Unterricht findet für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 & 10 von 7:50 Uhr bis 12:30 Uhr statt.
  • Die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch werden in Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen auf dem Stundenplan stehen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler sind angehalten den Schulbesuch mit einem Nase-Mund-Schutz wahrzunehmen.
  • Bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist ab Montag das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes vorgeschrieben. Ohne Nase-Mund-Schutz erfolgt keine Mitnahme.
  • Der Landkreis Kassel stellt allen Schülerinnen und Schülern eine Nase-Mund-Maske zur Verfügung. Sie werden auf den Schultischen ausgelegt.
  • Aktuell nähen Kolleginnen und Kollegen Schutzmasken für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für Schülerinnen und Schüler. Gegen einen Unkostenbeitrag von 3,-€ und einer maximalen Ausgabe von zwei Masken pro Person können sie in der Schule erworben werden.
  • Es ist weiterhin der Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Berührungen, Umarmungen etc. sind zu unterlassen.
  • Gruppen- und Partnerarbeit ist während des Unterrichts untersagt.
  • Der Zugang zur Schule wird für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 & 10 an unterschiedlichen Stellen stattfinden.
  • Der Jahrgang 10 wird ausschließlich im ersten Stockwerk und der Jahrgangs 9 im Erdgeschoss unterrichtet. Die Begegnung zwischen den Jahrgängen soll nicht erfolgen.
  • Die Klassen werden geteilt bis zu einer maximalen Gruppengröße von 15 Schülerinnen und Schülern.
  • Es wird Abstandsmarkierungen am Boden geben, der Besuch der Toiletten wird auf eine Person reduziert.
  • Schicken Sie ihre Kinder auch bei leichten Anzeichen einer Erkrankung NICHT in die Schule.
  • Falls sich Ihr Kind oder eine weitere Person im gleichen Haushalt infiziert haben sollte, schicken Sie Ihr Kind NICHT in die Schule.
  • Wenn Sie als Elternteil der Risikogruppe zugehören, wird Ihr Kind NICHT beschult.

 
Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten:

Elterninfo zur Beschulung ab dem 27. April 2020
Elterninfo zur Beschulung ab dem 27. April 2020 (neue Version)
Erweiterung der Schulordnung für die Zeit der eingeschränkten Beschulung wegen des Corona-Virus.


Start des Schulunterrichts

Stand: 17.04.2020 – 11:07 Uhr

Die Hessische Landesregierung hat sich am 15. April 2020 im Kabinettausschuss Corona beraten und das weitere Vorgehen in der Corona-Krise festgelegt. Folgende Punkte wurden für Schulen vereinbart:

    • Der Schulunterricht startet schrittweise ab dem 27. April 2020.
    • Begonnen wird mit den Abschlussklassen der Jahrgänge 9 und 10.
    • Um die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln zu gewährleisten, werden die Klassen auf eine maximale Größe von 15 Schülerinnen und Schülern verkleinert.
    • Die zentralen Haupt- und Realschulprüfungen werden verschoben und finden nun vom 25. – 29. Mai 2020 statt.

 

Das bisherige Kontaktverbot bleibt weiterhin bis zum 3. Mai 2020 bestehen. Das bedeutet, auch weiterhin dürfen sich Personen maximal zu zweit oder nur mit Personen des eigenen Hausstands in der Öffentlichkeit aufhalten. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.


Notbetreuung in den Osterferien

Stand: 30.03.2020 – 21:00 Uhr

Liebe Eltern,

wir stellen an der Erich Kästner Schule an allen Tagen in den Osterferien, auch an den Feiertagen und Wochenenden, ein Notfallbetreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 & 6 zur Verfügung.

Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gemäß Antragsformular erfüllen.

 
Der konkrete Bedarf an der Ausnahmebetreuung sollte, wenn die Umstände es zulassen, zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme bei der unten angegebenen E-Mail Adresse angemeldet werden. Bitte geben Sie in der E-Mail immer ihre Telefonnummer an, unter der sie zu erreichen sind. Es erfolgt dann ein schnellstmöglicher Rückruf, um sich mit Ihnen direkt abzustimmen, auch zu eventuell erst kurzfristig entstehenden Betreuungslücken.

Bitte suchen Sie den Kontakt zur Schule mit dieser E-Mail Adresse: notbetreuung@eks-baunatal.de

Ich wünsche Ihnen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft und Geduld, seien Sie achtsam und bleiben Sie gesund. Zusammen schaffen wir das.

Herzliche Grüße
Jörg Hapke, Schulleiter


Aussetzung des regulären Schulbetriebs – UPDATE

Stand: 15.03.2020 – 17:22 Uhr

• Entgegen der bisher angedachten Regelung, dass alle Schülerinnen und Schüler zu ersten Stunde in der Schule erscheinen mögen, um sich ihre Aufgaben und Materialien abzuholen, möchten wir, um die sozialen Kontakte zu minimieren, einen Zeitkorridor einführen, in dem sich die Schüler die Materialien und Aufgaben holen. Die Lehrerinnen und Lehrer werden von 8:00 bis 11:00 Uhr in ausgewiesenen Räumen zur Verfügung stehen, Materialien und Aufgaben an die Schüler auszugeben. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, die Zeit in der Schule auf ein Minimum zu begrenzen und soziale Kontakte zu vermeiden. Darüber hinaus bitten wir alle Schülerinnen und Schüler und auch Eltern regelmäßig die Homepage zu verfolgen, um aktuelle Informationen zu erhalten.

• Bis zum Ende dieses Schuljahres sind alle Studien- und Klassenfahrten, Exkursionen und Schüleraustausche abgesagt. Darüber hinaus finden auch der Girls’ und Boys’ Day, die Förderplankonferenzen und auch das Betriebspraktikum nicht statt.
Es gibt dabei seitens des Kultusministeriums folgende Regelung: Das Land Hessen übernimmt bei Absage von Exkursionen, Schüleraustauschen, Studien- und Klassenfahrten die berechtigten, vom Veranstalter in Rechnung gestellten Stornokosten. Es gilt die allgemeine Schadensminderungspflicht.


Aussetzung des regulären Schulbetriebs

Stand: 14.03.2020 – 1:07 Uhr

InformationLiebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Ausbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 hat die hessische Landesregierung am 13.03.2020 Informationen zum weiteren Schulbetrieb verkündet. Bitte beachten Sie deshalb folgende Hinweise:

• Ab Montag, den 16.03.2020, findet an allen Schulen in Hessen bis zum Ende der Osterferien kein Unterricht statt.

• Das Lernen der Schülerinnen und Schüler soll möglichst fortgesetzt werden. Deshalb bitten wir am Montag, den 16. März 2020 alle Schülerinnen und Schüler zur ersten Stunde in die Schule, um sich in Absprache mit den sie unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern Aufgaben und Unterrichtsmaterialien für die Zeit bis zu den Osterferien abzuholen. Dieses Zusammentreffen ist seitens des Hessischen Kultusministeriums noch einmal vorgesehen. Es findet allerdings kein Unterricht statt. Alle Schülerinnen und Schüler möchten sich bitte in ihren Klassenräumen treffen.

• Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 5 und 6, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind, ist ab Dienstag, den 17.03.2020 nach Bedarf eine Notbetreuung in kleinen Gruppen während der regulären Unterrichtszeit sowie im Rahmen der bereits in der Schule bestehenden Betreuungszeiten gewährleistet. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

 – Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
 – Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
 – Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Eine detaillierte Übersicht der Berufsgruppen findet sich auf der Website des Hessischen Kultusministeriums.

Wir bitten alle Eltern, die den oben aufgeführten Berufsgruppen zugehörig sind und die Notbetreuung beanspruchen möchten, sich zeitnah in der Schule zu melden.

• Bei weiteren Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung oder orientieren Sie sich auf der Website des Hessischen Kultusministeriums.
- Erich Kästner Schule Baunatal -

Schüler zünden Lichter an

Schüler zünden Lichter an Anlässlich der Totengedenktage, die  im Monat November in den christlichen Kirchen begangen werden, trafen sich 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 zu einer besinnlichen Mittagspause, um sich an Menschen in den eigenen Familien zu erinnern, die gestorben sind. Sie zündeten

Weiterlesen ...

Gemeinsames Lernprojekt im Jahrgang 9

Gemeinsames Lernprojekt im Jahrgang 9 Behinderte Menschen und ihre Lebenssituation standen im Mittelpunkt eines gemeinsamen Unterrichtsprojektes in den Fächern Religion und Ethik des Jahrgangs 9. Alle Neuntklässler besuchten zu unterschiedlichen Zeiten die Baunataler Werkstätten (bdks – Baunataler Diakonie Kassel). Frau Nockert und ihr Team führten die Jugendlichen

Weiterlesen ...

Gedenken für die Opfer von Paris

Gedenken für die Opfer von Paris Schüler und Lehrer der EKS waren am Montag nach den Terroranschlägen von Paris zu einer Gedenkfeier für die Opfer in die Aula eingeladen. Zusätzlich gab es um 12 Uhr eine Gedenkminute. Schulleiter Jörg Hapke sprach einige Worte über die grausamen Anschläge

Weiterlesen ...

Orientierungslauf in der Karlsaue Kassel

Orientierungslauf in der Karlsaue Kassel Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 der Erich Kästner Schule veranstalteten einen Orientierungslauf in der Karlsaue in Kassel. Die Zehntklässler fuhren mit ihren Klassenlehrern, Herrn Bose und Frau Merten, mit der Straßenbahn nach Kassel. In der Aue angekommen, sichteten sie zunächst die

Weiterlesen ...

Informationsabend für den neuen Jahrgang 5

Informationsabend für den neuen Jahrgang 5 Die Erich Kästner Schule veranstaltet am Dienstag, den 24.11.2015, von 19.30 Uhr an für die Eltern der Grundschülerinnen und Grundschüler der vierten Klassen der Baunataler und Schauenburger Grundschulen in der Aula einen Informationsabend. Die Schulleitung, Kolleginnen und Kollegen des aktuellen 5er-Jahrgangs

Weiterlesen ...

Schüler der EKS in 800 Meter Teufe

Schüler der EKS in 800 Meter Teufe „denn den Bergmann interessiert nicht die Tiefe, sondern die Teufe“, erklärte Steiger Andreas Enders den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 8 der Erich Kästner Schule, die gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern das Erlebnis Bergwerk Merkers besuchten. In den vorangegangenen

Weiterlesen ...

Projekttag Wertschätzung

Projekttag Wertschätzung Wie schätze ich mich selbst ein? Wie kann ich auf andere zugehen? Wie kann ich eine Lösung in einem Konflikt finden? Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 nahmen an einem Projekttag zum sozialen Lernen teil. Svenja Schilling (Schulsozialarbeit) und Marianne Hartung (Schulseelsorge) bereiteten den Tag

Weiterlesen ...

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Erfolgreicher Tag der offenen Tür Nachdem der neue Schulleiter Jörg Hapke alle Besucher begrüßte und willkommen hieß, bekamen die Gäste des diesjährigen Tages der offenen Tür an der Erich Kästner Schule ein breit gefächertes Angebot aus dem Schulleben geboten. Viele zukünftige Fünftklässler, Eltern und Verwandte nutzten die

Weiterlesen ...

Neuer Schulleiter an der Erich Kästner Schule

Neuer Schulleiter an der Erich Kästner Schule Nachdem Dieter Ernst vor den Sommerferien im Rahmen einer Verabschiedungsfeier aus seinem langjährigen Schuldienst entlassen wurde, gibt es nun ein neues Gesicht im Schulleiterbüro. Jörg Hapke wurde am letzten Montag von Schulamtsdirektor Erhard Zammert offiziell in sein Amt als neuer

Weiterlesen ...

Schüler der EKS auf Studienfahrt in London

Schüler der EKS auf Studienfahrt in London Ein weiteres Mal wagten sich 35 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 der EKS mit ihren Begleitlehrern in das abenteuerliche London, um britische Luft zu schnuppern. In diesem Jahr war auch das Wetter „very British” – es regnete

Weiterlesen ...