- Erich Kästner Schule Baunatal -

Startseite 12
direkt zu moodle

- Erich Kästner Schule Baunatal -

Infobrief

Stand: 19.01.2021 – 17:38 Uhr

Liebe Eltern,
lieber Erziehungsberechtigte,

hinsichtlich der Ausstattung unserer bedürftigen SuS kommt Bewegung.

Es sind vom Landkreis Kassel zwei Tranchen für unsere SuS vorgesehen. Zum Einen sind 13 Laptops auf Android-Basis für besonders benachteiligte SuS geliefert worden, die über kein Endgerät verfügen. Zum Anderen werden wir darüber hinaus ein ausreichendes Kontingent an Ipads bekommen, die auch für bedürftige SuS vorgesehen sind, die einen erschwerten Zugang zum Onlinelernen haben, so haben sie z.B. nur ein Handy oder sie teilen sich mit ihren schulpflichtigen Geschwistern ein Endgerät etc. Die Kriterien sind vom Schulträger Landkreis Kassel vorgegeben worden. Die iPads sollen noch im Januar an die EKS geliefert werden.

Die Adminrechte für die Laptops liegen bei der EKS, d.h. der technische Support ist von unseren IT-Spezialisten zu leisten. Die Ausgabe der Laptops erfolgt Mittwoch und Donnerstag. Die iPads werden voll konfiguriert, mit den Adminrechten beim Landkreis, spätestens Anfang Februar durch die Hand der Klassenlehrerin/des Klassenlehrers ausgegeben. Informationen, wie genau dann die Ausleihe organisiert wird, gibt es später.

Basierend auf der Elternabfrage vor den Herbstferien hinsichtlich der digitalen Ausstattung zuhause, werden bzw. haben die Klassenlehrerinnen und -lehrer bei den Eltern angerufen, um den von uns eruierten Bedarf, den Kriterien des Landkreises entsprechend, abzufragen.

Da zu erwarten ist, dass ab Februar eine Verschärfung der Beschulung und somit eine verstärkte Vermeidung von Kontakten erfolgen wird, wird uns das Thema Distanzlernen sicherlich mindestens noch bis zu den Osterferien begleiten. Um als Klassenlehrerin/-lehrer als Ansprechperson deutlicher zur Verfügung zu stehen, sind sie aufgefordert, Sprechstunden für die SuS anzubieten. Idealerweise als Videosprechstunde über Jitsi oder zumindest telefonisch, was ja auch parallel stattfinden kann. Die Klassenlehrerin bzw. -lehrer sollte wenn möglich seine SuS mindestens zu Beginn der Woche begrüßen und zum Ende der Woche verabschieden. Zu empfehlen wäre, dass in der Zeit, in der man in seiner Lerngruppe Unterricht hätte, gleichzeitig sein Chatraum öffnet und per Video ansprechbar ist. Das ist allerdings nicht immer möglich, gehen Sie bitte auf den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin zu. Die Eltern und SuS sollen auch durch die Strukturvorgabe der Sprechzeiten einen festen Tagesablauf bekommen und das Gefühl haben, mit der Beschulung ihres Kindes nicht alleine dazustehen. Darüber hinaus besteht vielleicht auch die Chance, dass die SuS die Schultage nicht nur im Schlafanzug verbringen.

Der Video basierte Unterricht darf nur abgehalten werden, wenn sicher gestellt ist, dass alle SuS daran teilnehmen können. Das heißt, wenn die technischen Voraussetzungen bei allen SuS der Lerngruppe gegeben sind. Wer trotz gegebener Voraussetzungen nicht am Online-Unterricht teilnimmt, weil er verschlafen hat etc., hat unentschuldigt gefehlt.

Des Weiteren ist vom Landkreis Kassel vorgesehen, dass zeitnah in unserer Schule 6 Cubes installiert werden, die ein schulisches WLAN-Netz mobilfunkbasiert aufbauen. Damit sollte auch Videotelefonie in der EKS möglich sein. Wir werden sehen.

Von einigen Eltern wird gefragt, warum denn die „Nebenfächer“ auch Aufgaben einstellen würden, es wäre eine große Belastungen, sich dieser Bewältigung auch noch anzunehmen. Es ist durch das Kultusministerium ganz eindeutig vorgegeben, dass alle Fächer sich beim Distanzunterricht abzubilden hätten. Die Zuhause erstellten Arbeitsergebnisse in allen Fächern, sollen auch bewertet werden.

Ich weiß, dass die gegenwärtige Situation uns allen viel abverlangt. Ich wünsche Ihnen viel Geduld, Kraft und Zuversicht.

Herzliche Grüße
Jörg Hapke


Distanzunterricht

Stand: 11.01.2021 – 16:18 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit heute findet für den größten Teil unserer Schülerinnen und Schüler Distanzunterricht statt. Ich weiß, dass diese Form der Beschulung gerade auch für sie als Familien eine große Herausforderung darstellt, die erst einmal bewältigt werden muss.

Da heute ein großer Teil der hessischen Schülerinnen und Schüler auf moodle zugreifen, sind die Server wieder überfordert, diesen Ansturm zu bewältigen. Somit wird es immer mal wieder zu Verbindungsschwierigkeiten kommen, bitte versuchen es sie es auch zu anderen Zeiten, auf die Lernmaterialien zuzugreifen. Um diesem Problem auch aus dem Weg zu gehen, sind die Lehrkräfte auch gehalten, ihrem Kind vermehrt Wochenpläne als Arbeitsauftrag zu geben. Es ist sicherlich dennoch wichtig, sich in Absprache mit ihrem Kind eine ritualisierte Tagesstruktur geben. So könnte der Tag um 8 Uhr am Schreibtisch beginnen, um 9.25 Uhr gibt es eine Pause, 9.50 Uhr geht es weiter mit einem anderen Fach etc.

Leider ist es wegen der mangelnden technischen Voraussetzungen in unserer Schule nicht möglich, Videokonferenzen bzw. -unterricht durchzuführen. Unsere Internetgeschwindigkeit gibt es leider nicht her. Zum Ende diesen Jahres soll die EKS an das Glasfasernetz angebunden werden. Ich bin zuversichtlich. Darüber hinaus ist auch videobasierter Unterricht vom Zuhause der Lehrkraft nicht in allen Lerngruppen möglich. Wichtig ist uns, dass alle Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen können, d.h. alle Schülerinnen und Schüler verfügen über eine schnelle Internetverbindung und ein dafür nutzbares Endgerät. Das ist leider nicht immer gegeben und wir werden keine Schülerin und keinen Schüler vom Lernzugang abhängen. Die Ausgabe der vom Schulträger im Rahmen des Digitalpaktes bestellten Endgeräte für Schülerinnen und Schüler, die über keine eigenen verfügen, wird hoffentlich ab Februar beginnen.

Falls es weiterhin mit moodle Schwierigkeiten gibt, gehen Sie bitte auf die Lehrkräfte zu, um über mögliche Alternativen des Zugangs zu den Lernmaterialien zu reden. So könnte in diesem Fall auch die Kommunikation per Email, WhatsApp oder über das Abholen von Lernpaketen im Sekretariat o.ä. sichergestellt werden.

Ich wünsche Ihnen ein geduldiges und nachsichtiges Miteinander mit Ihrem Kind, reden Sie mit ihm über die schulische Arbeit und bleiben Sie mit uns im Gespräch. Gemeinsam schaffen wir das. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße
Jörg Hapke, Schulleiter

 

› mehr Infos zur COVID-19-Pandemie ‹
- Erich Kästner Schule Baunatal -

Weihnachten im Schuhkarton 2020

Weihnachten im Schuhkarton 2020

Gutes tun auch in besonderen Zeiten – diesen Gedankengang teilten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der EKS und nahmen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil.
Ziel des Projekts ist es, Kindern in ärmeren Ländern durch die Übergabe von gepackten Schuhkartons eine Freude zu Weihnachten zu bescheren.

Weiterlesen ...

Lebendiger Biologieunterricht an der EKS

Lebendiger Biologieunterricht an der EKS

Vor den Herbstferien bezogen außergewöhnliche Haustiere ihr Quartier im Klassenraum der 5d:  Gespenst- und Stabheuschrecken.
Der Biologielehrer der Klasse, Herr Bose, hatte die Insekten vom Schulbiologiezentrum ausgeliehen und der Klasse zum Studium und zur Pflege überlassen, nachdem eine ausführliche Einführung über Leben und Haltung der filigranen Lebewesen erfolgt war.

Weiterlesen ...

Einschulungen im Doppelpack

Einschulungen im Doppelpack

Einschulungen im Doppelpack Fast 100 neue Schülerinnen und Schüler durfte die Erich Kästner Schule am Dienstag, den 18. August 2020 willkommen heißen. Jeweils zwei Klassen wurden in einer gemeinsamen Feier eingeschult, sodass in diesem Jahr zwei Einschulungsfeiern stattfanden. In der bunt dekorierten Sporthalle wurden die neuen Schülerinnen

Weiterlesen ...

EKS erhält MediaSurfer – MedienKompetenzPreis

EKS erhält MediaSurfer - MedienKompetenzPreis

EKS erhält MediaSurfer – MedienKompetenzPreis Zum 30. Jahrestages des Mauerfalls beschäftigten sich 27 Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner Schule Baunatal und des Sankt Josef Gymnasiums Dingelstädt (Thüringen) mit dem Thema „Grenzen“ (wir berichteten →Mauern fallen im Kopf). Dabei standen die Grenzen in unserer Gesellschaft, unseren Gedanken,

Weiterlesen ...

EKS näht Behelfsmasken

EKS näht Behelfsmasken

EKS näht Behelfsmasken Wie bereits bekannt ist, wird der Unterricht für die Abschlussklassen (Jahrgänge neun und zehn) ab dem 27.04.2020 zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen beginnen. In den Medien wird berichtet, dass die Fallzahlen der Covid-19-Infektionen aktuell zwar eine positive Entwicklung annehmen, jedoch empfiehlt die Landesregierung, Schutzmasken

Weiterlesen ...

Achtung Auto!

Achtung Auto!

Achtung Auto! Vor der Schulschließung fand für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs fünf der Erich Kästner Schule ein Verkehrstraining statt. Die Kinder wurden für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert. Mit einem ausgebildeten Moderator des ADAC und ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern hatten die Jungen und Mädchen die

Weiterlesen ...

Planspiel Rüsselsdorf – Heute bestimmen wir mit!

Planspiel Rüsselsdorf – Heute bestimmen wir mit!

Planspiel Rüsselsdorf – Heute bestimmen wir mit! Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs acht der Erich Kästner Schule nahmen vor der Schulschließung im Stadtteilzentrum Baunatal am „Planspiel Rüsselsdorf“ teil. Hierbei erfuhren die Jugendlichen einen spielerischen Zugang zum Thema „Demokratie im Alltag“. Sie setzten sich mit dem Bau

Weiterlesen ...

Mobbing-Interventionsteam an der Erich Kästner Schule

Mobbing-Interventionsteam an der Erich Kästner Schule

Mobbing-Interventionsteam an der Erich Kästner Schule Das Thema Mobbing unter Schülerinnen und Schülern hat in der Öffentlichkeit nach wie vor große Bedeutung. Mobbingprozesse können in allen Altersstufen und Schulformen auftreten. Sie führen bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen zu erhöhter psychischer und physischer Belastung, was die Leistungsbereitschaft

Weiterlesen ...

Englisches Musical an der EKS

Englisches Musical an der EKS

Englisches Musical an der EKS Das wunderbare Phoenix Theatre machte wieder Station an der EKS. Bereits seit 2012 bucht die EKS das Ensemble, das seinen Standort in Tönisvorst hat und von der englischen Regisseurin Kristi-Ann Seth geleitet wird. Die Stücke werden in englischer Sprache präsentiert und sind

Weiterlesen ...