Telefon: 0 56 01 - 9 79 80

Teammodell

Das Teammodell der Erich Kästner Schule

In unseren Jahrgangsteams werden die unterrichtenden Lehrkräfte mit möglichst vielen Stunden eingesetzt. Die Gesamtzahl der Lehrkräfte im Jahrgang wird möglichst gering gehalten. Dies hat für die Schülerinnen und Schüler, vor allem nach dem Wechsel von der 4 zur 5,  den Vorteil, dass sie in einem begrenzten Umfeld einen Lern- und Lebens­raum finden, der ihnen Halt und Vertrauen gibt. Schule ist nicht mehr nur bloßer Lernort, sondern gewinnt als Lebensraum immer mehr an Bedeutung.

Die Kolleginnen und Kollegen eines Teams übernehmen in einer überschaubaren Gruppe Mitverantwortung für die Schüler und die Gruppenmitglieder. Konkret bedeutet das: Absprachen können einfacher getroffen werden, gemeinsame Unternehmungen lassen sich leichter realisieren, der Stundenplan kann effektiver gestaltet werden, der Vertretungsunterricht kann besser geregelt werden.

Inhaltlich bedeutet das vor allem: Die Arbeitsmethoden werden effektiviert, wie der Austausch von Material und ein ständiges Gespräch über Schülerinnen und Schüler. Einzelne Prozesse werden beschleunigt und optimiert. Unterrichtsstörungen oder aber auch Probleme einzelner Schülerinnen und Schüler können gemeinsam im Team effektiver und schneller gelöst werden. Ressourcen und Kompetenzen einzelner können erkannt, geför­dert und effektiv genutzt werden. Dies bedeutet eine Verbesserung des Unterrichts und der pädagogischen Arbeit.