- Erich Kästner Schule Baunatal -

Startseite 12
direkt zu moodle

- Erich Kästner Schule Baunatal -

Perspektive zur weiteren Beschulung

Stand: 05.03.2021 – 09:01 Uhr

Im Rahmen einer Videokonferenz mit Herrn Minister Prof. Dr. Lorz, Herrn Staatssekretär Dr. Lösel, leitenden Mitarbeitern aus dem Ministerium und den hessischen Schulamtsleitungen wurde über die Ergebnisse aus der Bund-Länder-Konferenz bzw. dem hessischen CORONA-Kabinett informiert.

Wenn Sie die öffentliche Berichterstattung in den Medien verfolgt haben, wird Ihnen bereits aufgefallen sein, dass nur sehr allgemeine Aussagen zum Bereich Schule und Unterricht gemacht wurden. Weiterführenden Entscheidungen wurden innerhalb der föderalen Strukturen delegiert, da es unter den Ländern und im Austausch mit der Bundesregierung offensichtlich tiefgreifende Meinungsverschiedenheiten gegeben hat.

Für Hessen leitet sich daraus folgende Perspektive bis zum 02.04.2021 ab: Immer wieder vorausgesetzt, dass es keine substantielle Verschärfung der Pandemielage geben wird, die Anpassungen in eine andere Richtung notwendig machen würde, stellte Herr Minister in Aussicht, dass es bis zum Beginn der Osterferien keine weiteren Öffnungsschritte geben werde.

Vorbehaltlich der Beschlusslage der Kabinettrunde am 08.03.2021 wird der Ministerpräsident wohl der einstimmigen Empfehlung des Ministeriums und der hessischen Schulamtsleitungen folgen, keine weiteren Öffnungsschritte vor Ostern vorzunehmen, d.h. die aktuelle Grundstruktur (Wechselmodell/Distanzunterricht) wird beibehalten und nicht um zusätzliche Lerngruppen erweitert. Neben organisatorischen Erwägungen ist auch die unsichere Entwicklung der Infektionslage ein entscheidendes Kriterium für den momentanen Verzicht auf einen weiteren Öffnungsschritt.

In der Videoschalte wurde der Versand von neuen Informationspaketen für den kommenden Dienstag (09.03.2021) avisiert, die u.a. auch ausführliche Informationen zum Themenfeld Leistungsbewertung beinhalten sollen. Herr Minister Lorz wird darin auch perspektivisch skizzieren, welche Öffnungsschritte er sich nach Ostern vorstellen kann, sofern die Pandemielage es zulässt.

Herzliche Grüße
Jörg Hapke


Elternsprechtag am 16. und 17. März 2021

Stand: 25.02.2021 – 12:50 Uhr

Information zu den Elternsprechtagen:

  • Einladung: Elternsprechtage

  • Wechselunterricht in den Jahrgängen 5 und 6

    Stand: 18.02.2021 – 16:33 Uhr

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

    im Anhang finden Sie die Übersicht über die A- und B-Wochen.

    Die Einteilung der Gruppen für den Wechselunterricht ist von den Klassenleitungen der Jahrgänge 5 & 6 vorbereitet und Ihnen mitgeteilt worden. Der Wechselunterricht auf die Intensiv-Schülerinnen und Schülern bezogen, soll wie folgt durchgeführt werden:

    • In der A-Woche erfolgt Unterricht in der Intensivklasse.
    • In der B-Woche erfolgt Unterricht in der zugewiesenen Stammklasse.

     
    Der Wechselunterricht findet nach den für das 2. Schulhalbjahr gültigen Stundenplänen statt. In der letzten Fachstunde werden für die Distanzwoche Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt bzw. Aufträge erteilt, die sich auch auf Materialien beziehen können, die auf Moodle hochgeladen werden.

    Förderangebote sollen nicht separat, sondern im Rahmen der Lernzeit mit der gesamten Lerngruppe angeboten werden. Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf wird auch während der eigentlichen Distanzzeit der Schulbesuch ermöglicht. Die BFZ-Lehrkräfte gehen auf die Schülerinnen und Schüler und KlassenlehrerInnen zu, um sich über den Umfang und die inhaltliche Ausrichtung auszutauschen.

    Heute wurden die restlichen Schülerinnen und Schüler mit Endgeräten auf Leihbasis ausgerüstet, so dass alle Schülerinnen und Schüler digital erreichbar sein müssten. Aufgrund der den Umständen entsprechenden guten Voraussetzungen haben wir in der Schulleitung beschlossen, dass mindestens 1 Stunde in der Woche videobasierter Unterricht mit der jeweiligen Lerngruppe stattfinden muss (mehr geht immer). Es besteht Anwesenheitspflicht für die Schülerinnen und Schüler. Die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler wird zu Beginn der videobasierten Stunde durch die Lehrkraft festgestellt. Besprechen Sie bitte mit Ihrem Kind noch einmal über die Regeln des Miteinanderumgehens (Nettiquette) während des Videochats. Bei Verstößen können Schülerinnen und Schüler auch aus dem Raum geschmissen werden. Das Vergehen wird dokumentiert und der Vorfall wird als Aktenvermerk zu der Schülerakte genommen. Gegebenenfalls kann auch eine Ordnungsmaßnahme in der Folge verhängt werden.

    Wenn Eltern bei dem videobasierten Unterricht dabei sein sollten, müssen immer die Lehrkräfte darüber unterrichtet werden. Die Eltern werden gebeten, von sich aus auf die Lehrkraft zuzugehen und ihre Anwesenheit anzumelden. Bitte lassen Sie Ihr Kind eigenständig die geforderten Leistungen erbringen. Danke.

    In bin sicher, dass wir die bevorstehenden Herausforderungen wie gewohnt gut meistern werden. Hoffentlich ist es möglich, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 7, 8 und 9 noch vor Ostern im Präsenzunterricht, wie auch immer er organisiert sein wird, wiedersehen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Energie und eine gehörige Portion Gelassenheit.

    Herzliche Grüße
    Jörg Hapke


    Unterricht ab dem 22. Februar 2021

    Stand: 12.02.2021 – 11:18 Uhr

    Das folgende Informationsschreiben gibt Auskunft über die weitere Beschulung ab dem 22. Februar 2021.

    Weitere Informationen:

     

    › mehr Infos zur COVID-19-Pandemie ‹
    - Erich Kästner Schule Baunatal -

    Wachsen unter Gottes Segen – Gottesdienst zum Schulwechsel

    Wachsen unter Gottes Segen – Gottesdienst zum Schulwechsel

    Wachsen unter Gottes Segen – Gottesdienst zum Schulwechsel  „Wachsen unter Gottes Segen“ – unter diesem Motto hatte der Fachbereich Religion alle neuen Fünftklässler und ihre Angehörigen zu einem Gottesdienst zum Schulwechsel in die Sporthalle der EKS eingeladen. Unter Anleitung ihrer Religionslehrerinnen Meike Erbarth-Fischer und Stefanie Nickel gestalteten

    Weiterlesen ...

    Jahrgang neun fährt nach Berlin

    Jahrgang neun fährt nach Berlin

    Jahrgang neun fährt nach Berlin Die Abschlussfahrt des Jahrgangs neun der EKS führte vor den Ferien nach Berlin. Kurz nach der Ankunft machten sich die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf einen halbstündigen Fußweg zum Potsdamer Platz, denn ein Besuch des Spionagemuseums stand auf dem

    Weiterlesen ...

    SchmExperten – Alles rund um das Thema Ernährung

    SchmExperten – Alles rund um das Thema Ernährung

    SchmExperten – Alles rund um das Thema Ernährung Vor den Sommerferien setzte sich der Jahrgang fünf intensiv mit dem Thema „Ernährung“ auseinander. Die aid-Ernährungspyramide zeigte den Lernenden verschiedene Lebensmittelgruppen auf und verdeutlichte, welche Nahrungsmitteln täglich ohne Bedenken zu sich genommen werden dürfen und welche Nahrungsmittel sparsam zu

    Weiterlesen ...

    Ehrenamtliches Engagement

    Ehrenamtliches Engagement

    Fahrbegleiter-Ausbildung an der EKS „Ich möchte aus meiner Erfahrung heraus das schlechte Benehmen in Bussen und Bahnen verändern. Drängeleien, Raufereien und Beschädigungen müssen doch nicht sein!“ In diesem Sinne äußerten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausbildung. Als Nutzerinnen und Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel kennen sie diese

    Weiterlesen ...

    Projekt „Pilgern in Baunatal“

    Projekt „Pilgern in Baunatal“

    Projekt „Pilgern in Baunatal“ Im Rahmen der Projektwoche machte sich eine Schülergruppe aus den Jahrgängen 5-10 gemeinsam mit ihren Lehrern auf den Weg, Pilgerwege in Baunatal zu entdecken Jeden Morgen traf sich die Pilgergruppe an der Erich Kästner Schule, um mit einem Losungswort in den Tag zu

    Weiterlesen ...

    Alt und Jung in einer Welt

    Alt und Jung in einer Welt

    Alt und Jung in einer Welt An der Erich Kästner Schule fand Ende Mai eine Projektwoche statt. Es wurden zahlreiche Projekte angeboten, so zum Beispiel Töpfern, Geocaching, Fashion Upcycling, Kochen, Pilgern, Tanzen oder Vorlesen im Altersheim. Jedes Projekt hatte seinen eigenen Höhepunkt. Der Höhepunkt des Projekts „Vorlesen

    Weiterlesen ...

    Jeder Schüler ein Gewinner

    Jeder Schüler ein Gewinner

    Jeder Schüler ein Gewinner „Neugierige Menschen lernen die richtigen Fragen zu stellen und sich das notwendige Wissen anzueignen.“ Mit diesen Worten begrüßte Schulleiter Jörg Hapke die 240 Schüler des Jahrgangs sieben der Erich Kästner Schule, der Theodor-Heuss-Schule und der Baunsbergschule zur Preisverleihung des Projekts Level 7 im

    Weiterlesen ...

    EKS nicht zu bremsen

    EKS nicht zu bremsen

    EKS nicht zu bremsen Die Mannschaft der EKS gewinnt zum dritten Mal in Folge den Ostercup der Gesamtschule Fuldatal. Vor den Osterferien fand der jährliche Fußball Ostercup für die Jahrgänge fünf und sechs in Fuldatal statt. Mit großer Motivation und Spielfreude präsentierte sich die Mannschaft der EKS

    Weiterlesen ...

    Jahrgang zehn auf Studienfahrt

    Jahrgang zehn auf Studienfahrt

    Jahrgang zehn auf Studienfahrt Die Studienfahrt nach Auschwitz hat an der EKS eine lange Tradition. In diesem Jahr waren 21 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs zehn vor den Osterferien unterwegs, um diese fortzusetzen. Die Jugendlichen bereiteten sich über ein halbes Jahr intensiv vor und bearbeiteten unterschiedliche Aspekte

    Weiterlesen ...

    Die EKS beim Trialogtag in Kassel

    Die EKS beim Trialogtag in Kassel

    Die EKS beim Trialogtag in Kassel Zum Trialogtag der Religionen und Kulturen trafen sich im März 2019 fast 70 interessierte Teilnehmer zu dem Thema „Stärkung kultureller Vielfalt in Schule und Jugendarbeit“ in der CROSS jugendkulturkirche kassel. Lehrer und Schüler verschiedener Schulformen sowie Hauptberufliche in der Kinder- und

    Weiterlesen ...