Ein Tag 8° Ost 34′ – auf den Spuren von Axel Werner

Ein Tag 8° Ost 34`– auf den Spuren von Axel Werner

Der Jahrgang 7 im Klimahaus in Bremerhaven

Im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts besuchte der Jahrgang 7 der Erich Kästner Schule vor den Sommerferien das Klimahaus in Bremerhaven. Die Siebtklässler begaben sich auf eine Reise entlang des achten östlichen Längengrades durch alle Klimazonen unserer Erde. Sie erlebten dabei hautnah, wie sich das Klima in den tropischen sowie polaren Gebieten anfühlt. So erkundeten sie z.B. mit Hilfe eines Rallyebogens den Wüstenstaat Niger, das Packeis der Antarktis, das Hochgebirge der Schweizer Alpen, den Inselstaat Samoa, die Hallig Langeneß sowie den Regenwald bei Nacht in Kamerun. Dabei setzten sie sich mit unterschiedlichen Lebensweisen und Kulturen auseinander. Neben der Reise durch die Klimazonen bot das Klimahaus weitere Themenschwerpunkte mit interaktiven Stationen an. Die Schülerinnen und Schüler konnten z.B. einen Blick in das Jahr 2050 werfen und so erkennen, wie die Menschen im Niger, auf Samoa oder in Alaska leben werden. Weiterhin konnten sie erfahren, wie sie im Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, einen eigenen Wetterbericht zu moderieren. Insgesamt kam bei den Siebtklässlern während des vierstündigen Besuchs keine Langeweile auf. Ganz im Gegenteil, einige Schülerinnen und Schüler durchwanderten die Klimazonen sogar zweimal und nahmen viele Eindrücke aus den für sie fremden Welten mit nach Hause.