Der Partnerschaft auf den Grund gehen

Wie alt sind die Menschen, die zu Ihnen kommen? Ist es schwer, mit so vielen Konflikten umzugehen? Finden die Paare durch die Beratung wieder zusammen? Bekommen Sie eine Rückmeldung, ob die Beratung positive Effekte hatte? – Fragen über Fragen!
Im Jahrgang 10 ist der Leiter der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung Thomas Hartung zu Gast. Im Fach Religion geht es in dieser Stunde um das Thema „Partnerschaft“. Wie kann Partnerschaft gelingen? Das möchten die Zehntklässler gern wissen. Sie sind sehr aufmerksam und nachdenklich zugleich, denn überall hört man von gescheiterten Beziehungen.
In der Reflexionsstunde, einen Tag nach dem Besuch des Beraters, ist jedem Jugendlichen etwas anderes im Gedächtnis geblieben, das ihm für das Gelingen von Beziehungen wichtig erscheint: Respekt, Offenheit, Zuhören, Vergebung, Wertschätzung, Neugier, Verlässlichkeit, Neuanfang, Wortwahl, das Positive wahrnehmen, feste Zeiten für Gespräche und vieles mehr. Einen Satz des Eheberaters merkten sich viele Schülerinnen und Schüler: „Eine Beziehung ist spannend, wenn der Partner für mich ein Geheimnis bleibt, an dem ich immer wieder Neues entdecken kann.“